Richtig Umziehen will gelernt sein! Neben Ummeldung, Anbieterwechsel und Renovierungsarbeiten zählt das Kistenpacken zu einer der größten Strapazen beim Auszug. Bei der Suche nach einer geeigneten Verstaumöglichkeit werden Viele kreativ und greifen auf Wäschekörbe, alte Computerkisten oder auf Tragetaschen zurück. Diese bunte Ansammlung von Verpackungen erübrigt zwar den Kauf von Umzugskisten, kann Ihren Wohnwechsel aber unnötig erschweren.

Die Checkliste für den richtigen Karton

Günstig im Kartonshop gekauft und gut gepackt kann Ihnen der richtige Karton den Umzug um ein Vielfaches erleichtern! Hierbei ist es wichtig, dass es sich um einen Umzugskarton handelt, da dieser viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Kartons besitzt. Zum Einen ist dieser wesentlich rissfester, sodass wesentlich mehr Gegenstände in ihm Platz finden. Zum Anderen eignen sich solche Kartons, denn sie haben dieselbe Größe und können so leichter gestapelt werden. Ein weiterer Vorteil ist ihre Stabilität: durch doppelt verstärkte Griffe lassen sich diese gut tragen und auch im Keller verstauen, da sie unempfindlicher auf Feuchtigkeit reagieren.

Selbst nach dem Auszug stehen die Kartons nicht lange im Weg: klappen Sie den Umzugskarton zusammen und verstauen Sie ihn, bis der nächste Auszug bevorsteht!

Abhängig vom Verwendungszweck und von der Belastungsgrenze gibt es den Umzugskarton in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Die meisten Kartonshops bieten für Ihren Auszug nicht nur die Standardgröße an, sondern haben in ihrem Sortiment Kartons mit höheren Belastungsgrenzen. Wir bieten Ihnen neben den Standardkartons auch Bücherkartons an. Diese haben eine höhere Belastungsgrenze und eignen sich so für schwere Gegenstände wie beispielsweise Bücher oder Akten.

Ein Umzugskarton wird in der Regel flachliegend geliefert und kostet neu zwischen 1-2 Euro. Bei uns können diese bereits ab 10 Stück bestellt werden. Gerade bei größeren Umzügen lohnt es sich, mehrere Kartons zu bestellen. Hierbei ist der Vorteil, dass sie genauso als Verstaummöglichkeit dienen können. So können Sie beispielsweise alte Bücher im Keller verstauen oder Ihre Sommerkleidung auf dem Schrank aufbewahren.

Sollte der Auszug bereits vor der Tür stehen, ist eine Lieferung am nächsten Tag sogar möglich, wenn die Bestellung bis 12 Uhr eingeht.

Frau packt Umzugkartons

©123rf.com/profile_dmbaker

So verpacken Sie Ihr Hab und Gut richtig

Bei Ihrem Auszug kann es mal hektisch zugehen – da ist die Verlockung groß, alle Dinge schnell in die Umzugskisten zu werfen, wobei Dinge kaputt gehen können oder der Karton nicht optimal ausgenutzt wird. Allerdings können Sie durch die richtige Verstautechnik viel mehr Sachen in Ihren Kartons unterbringen und finden diese auch schneller wieder.

  1. Benutzen Sie Verpackungsmaterialien:

Insbesondere bei zerbrechlichen Gegenständen wie Geschirr ist es ratsam, dass Sie zusätzliche Verpackungsmaterialien nutzen. Benutzen Sie hierfür Packpapier und Polster- oder Füllmaterialien, sodass Porzellan besser geschützt ist.  Für Spiegel und andere fragile Gegenstände eignen sich spezielle Folien, sodass Glasoberflächen geschützt werden. Um eine fachgerechte Verpackung zu garantieren, haben wir Kartons im Set, bei denen die Luftpolsterfolie gratis dabei ist. Benutzen Sie den Kanten- und Eckenschutz bei Möbelstücken, die zu groß für die Umzugskisten sind – oft kommt es vor, dass beim Tragen Ecken beschädigt werden.

  1. Achten Sie auf das Gewicht:

Denken Sie beim Befüllen der Umzugskisten daran, dass Sie – oder Ihre Lieben – jeden Karton noch schleppen müssen. Lassen Sie ihn daher nicht zu schwer werden und kombinieren Sie leichte und schwere Gegenstände – so wird der Platz ausgeschöpft, der Umzugshelfer aber nicht überlastet.

  1. Von unten nach oben:

Achten Sie beim Befüllen der Kartons auf die Reihenfolge: packen Sie schwere Sachen nach ganz unten und Leichte obendrauf – so können Sie den Umzugskarton immer noch mit leichten Dingen wie Kleidung auffüllen.

  1. Die Beschriftung:

Damit Ihr Einzug nicht in einem „Karton-Nirvana“ endet, sollten Sie bei Ihrem Auszug beachten, dass alle Kartons beschriftet sind. Hierbei eignet sich eine Beschriftung nach Räumen (Esszimmer, Kinderzimmer,…). So sind alle Gegenstände bereits da, wo sie hin sollen, und Sie können Geschirr und co. leicht wiederfinden.